Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen?
Bei uns ist Ihr Haus in guten Händen!
Bei uns ist Ihre Immobilie in guten Händen. Rufen Sie an!
----------------------------------------
Rückruf-Wunsch:
Bitte Rückruf!
Bitte klicken!

----------------------------------------
Immobilien- und Sachverständigenbüro unter einem Firmendach!
----------------------------------------
WERTERMITTLUNGEN
Gutachten1
Sie wollen Ihre Immobilie bewerten lassen? Fordern Sie bei uns ein   individuelles Angebot an!
----------------------------------------
Traumhaft schöne Grundstücke und Häuser in
www.immo-kanada.de
www.immo-kanada.de
----------------------------------------



MAGRA Martin Gramlich
Immobilien GmbH
Einsteinstraße 5
78655 Dunningen

Telefon: 07403-12630
Telefax: 07403-12631
info@magra-immobilien.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Ein Makler-Vertrag mit uns kommt durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt-Exposés und seiner Bedingungen zustande. Die Käufercourtage beträgt 3,57 % einschließlich Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis bzw. bei Kaufobjekten mit einem Kaufpreis unter € 100.000,-- mindestens € 3.570,00 einschließlich Mehrwertsteuer und ist bei notariellem Vertragsabschluss verdient und fällig. Die Höhe der Brutto-Courtage unterliegt einer Anpassung bei Steuersatzänderung. 

2. Unsere Angebotsangaben basieren auf uns vom Objekteigentümer (Verkäufer/Vermieter) oder Dritten erteilten Informationen. Alle Angaben sind ohne Gewähr und wurden von uns weder auf ihre Richtigkeit noch auf ihre Vollständigkeit überprüft. Es ist Sache des Kunden, diese Angaben auf ihre Richtigkeit und ihre Vollständigkeit hin zu überprüfen. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen schließen wir aus. Unsere Angebote sind freibleibend. Ein Zwischenverkauf bzw. eine Zwischenvermietung bleiben jederzeit vorbehalten.

3. Alle unsere Angebote und sonstigen Mitteilungen sind nur für Sie - den Adressaten - bestimmt und müssen vertraulich behandelt werden. Eine Weitergabe an Dritte ohne unsere Zustimmung ist ausdrücklich untersagt. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag mit dem nachgewiesenen Objekteigentümer zustande, sind Sie verpflichtet, uns den Schaden in der Höhe der entgangenen Provision zu ersetzen.

4. Ist Ihnen eine nachgewiesene Vertragsabschlussgelegenheit bereits bekannt, sind Sie verpflichtet, uns dies unter Offenlegung der Informationsquelle unverzüglich mitzuteilen.

5. Wird Ihnen ein von uns angebotenes Objekt später direkt oder über Dritte noch einmal angeboten, sind Sie andererseits verpflichtet, dem Anbietenden gegenüber die durch uns erlangte Vorkenntnis geltend zu machen und etwaige Maklerdienste Dritter bezüglich unserer Objekte abzulehnen.

6. Kommt ein Vertragsabschluß über eines der von uns angebotenen Objekte zustande, sind Sie verpflichtet, uns dies unverzüglich mitzuteilen und die Vertragsbedingungen zu nennen.

7. Ein Provisionsanspruch entsteht für uns auch dann, wenn der Vertrag zu Bedingungen abgeschlossen wurde, die von unserem Angebot abweichen oder wenn der angestrebte wirtschaftliche Erfolg durch einen anderen Vertrag oder durch Zuschlag bei einer Zwangsversteigerung erreicht wird.

8. Unsere Haftung für Sach- und Vermögensschäden wird auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten begrenzt.

9. Die Verjährungsfrist für alle Schadenersatzansprüche uns gegenüber beträgt 3 Jahre. Sie beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem die Schadenersatzverpflichtung auslösende Handlung begangen worden ist. Sollten die gesetzlichen Verjährungsregelungen im Einzelfall für uns zu einer kürzeren Verjährung führen, gelten diese.

10. Sind Sie Vollkaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, so ist als Erfüllungsort für alle aus dem Vertragsverhältnis herrührenden Verpflichtungen und Ansprüche und als Gerichtsstand der Firmensitz der Maklerfirma vereinbart.

11. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam ist, ein anderer Teil aber wirksam. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll zwischen den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und im übrigen den vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwiderläuft.